Die Liste von internationalen und nationalen Kulturpreisverleihungen ist lang. Zeitgemäße Impulse sorgten seit hunderten Jahren für die Unterstützung der Künstler. Dieses Erbe führt das Europäische Kulturforum weiter. Bereits 1980 gründete Dr. Ernst Seidel das Europäische Kulturforum Basel, um den grenzüberschreitenden Kunst- und Kulturaustausch zu fördern. Auf seine Initiative schlossen sich 1985 die Freiburger Kultur-Fördergemeinschaft der Wirtschaft und ihre Partnerorganisationen Basel und Colmar zusammen. Daraus gründete sich 1993 in Basel die Europäische Kulturstiftung Pro Europa, der Dr. Ernst Seidel bis 2013 als Präsident und danach als Ehrenpräsident vorstand.

Im Laufe der Jahrzehnte hat Dr. Ernst Seidel in vielen europäischen Städten Kulturpreisverleihungen durchgeführt. Diese fanden in historisch geprägten Räumen zahlreicher Regierungssitze sowie in verschiedenen Gebäuden europäischer Institutionen statt. 2005 wurde das erste Mal in Zusammenarbeit mit der Agentur Morgentau Communications/Annett Reeder, der Europäische Kulturpreis vom MDR Fernsehen aus der Dresdner Frauenkirche übertragen. An diese erfolgreiche Zusammenarbeit konnte 2013 mit der Richard Wagner Gala Leipzig und 2015 zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit in der Frauenkirche Dresden angeknüpft werden.

 

Preisträger Historie ⇒