Hoher Staatsbesuch in Dresden

Fürst Albert II. von Monaco kommt am 8. Juni in die Frauenkirche, um gemeinsam mit der Deutschen Meeresstiftung den Europäischen Kulturpreis TAURUS entgegenzunehmen. Fürst Albert wird damit stellvertretend für seine 2006 gegründete Stiftung als unermüdlicher Kämpfer für den Schutz der Weltmeere geehrt. Als erstes Staatsoberhaupt, das sowohl Nord- als auch Südpol bereist hat, setzt er sich nachhaltig für den Schutz der Weltmeere ein. Damit ist er zwischen Packeis und Parkett zu Hause.

Ein Stier für Europa! Der TAURUS würdigt Menschen und Initiativen, deren herausragende Erfolge und Leistungen für das kulturelle Leben in Europa beispielhaft sind. Pünktlich zum Europäischen Kulturerbejahr werden die begehrten Kulturpreise erstmals gemeinsam mit der Stiftung Frauenkirche vergeben. Neben Fürst Albert werden sieben weitere Preisträger erwartet, darunter die griechische Diva Nana Mouskouri, der deutsche Schauspieler Daniel Brühl, der polnische Ausnahmetenor Piotr Beczala, die gefeierte Sopranistin Anja Harteros und Jan Vogler als renommierter Cellist und Intendant der Dresdner Musikfestspiele gleichermaßen. Das seit 40 Jahren international renommierte Festival ist zuvor Gastgeber des beliebten Mitmachprogramms „Dresden singt und musiziert“ auf dem Neumarkt. Die Preisverleihung wird live im MDR Fernsehen übertragen.