Regierungsoberhaupt wird für Umweltschutz geehrt

Fürst Albert II. von Monaco und die Deutsche Meeresstiftung erhielten den TAURUS für ihr Engagement im Umweltschutz. „Mit diesem Preis würdigen wir das beispielhafte Engagement der beiden Stiftungen für den Natur- und Meeresschutz“, so Bernhard Reeder, Vorstand des Vereins Europäisches Kulturforum, der den Kulturpreis auslobt. Das Regierungsoberhaupt und Frank Schweikert von der Deutschen Meeresstiftung engagieren sich seit vielen Jahren weltweit für die Rettung der Gewässer. Es ist fünf vor zwölf, denn der größte Lebensraum unseres Planten scheint in Gefahr. Überfischung, Klimawandel, Plastikmüll: Den Ozeanen droht Gefahr durch viele Faktoren. Die Menschen dafür zu sensibilisieren und dazu die Notwendigkeit eines effizienten  und vor allem von einer großen Mehrheit unterstützten Meeres- und Gewässerschutz zu intensivieren, haben sie sich zu ihrer Aufgabe gemacht und trugen diese Botschaft auch nach Dresden.