Weltstars in der Dresdner Frauenkirche

Außerdem geehrt wurden Tenor Piotr Beczala, Schauspieler Daniel Brühl, die Dresdner Musikfestspiele mit ihrem Intendanten Jan Vogler, der gemeinsam mit dem Nachwuchspreisträger, dem Jugendorchester der Europäischen Union, für die Gäste einen Schostakowitsch-Walzer spielte. Für den Gänsehautmoment des von Götz Alsmann moderierten Abends sorgte Peter Maffay, der einen seiner bekanntesten Songs spielte: „Eiszeit“. Geehrt wurde der Musiker für sein soziales Engagement.