Tickets

EUROPÄISCHE
KULTURPREISGALA
28. August 2021 | Beethoven Stadt Bonn
News2021-04-05T17:50:13+02:00

News

Die Highlights des Beethoven-Jubiläums

Bevor Ende August mit Unterstützung der Beethoven Jubiläums GmbH und als eine der finalen Veranstaltungen des Beethoven-Jubiläums die große Kulturpreisgala in der Oper Bonn stattfindet, lohnt es sich, noch einmal einen Rückblick auf die BTHVN2020-Highlights aus den Jahren 2019 bis 2021 zu werfen. (mehr …)

Starke Partner für die Kultur

Gerade in Krisenzeiten der einzigartigen Kulturlandschaft in Deutschland werden Partner und gedankliche Mitstreiter immer wichtiger. Besonders dankbar ist das Europäische Kulturforum daher, dass trotz der Pandemie mit der Wiener HALLMANN HOLDING der Hauptsponsor und Präsentationspartner dem Europäischen Kulturpreises auch im zweiten Jahr die Treue hält, nachdem schon 2019 die Verleihung in der Wiener Staatsoper „ein inspirierendes Erlebnis“ und eine „glanzvolle Gala“ war, wie Kuratoriumsmitglied Klemens Hallmann, zugleich Unternehmer und Hauptsponsor des Europäischen Kulturforums, betont.
(mehr …)

Wir sind startklar – Pressekonferenz zum Europäischen Kulturpreis

Leinen los für die Kultur! Ein Jahr nach der pandemiebedingten Verschiebung der Europäischen Kulturpreisgala werden am 28. August 2021 die diesjährigen Europäischen Kulturpreise im Opernhaus Bonn vergeben. Wir freuen uns auf großartige Preisträger und erstklassige Künstler. Gastgeber der Kulturpreisgala das gerade erst zum UN-Klimabotschafter ernannte Beethoven Orchester Bonn mit seinem Generalmusikdirektor Dirk Kaftan. (mehr …)

Können Startups das Schulwesen revolutionieren?

Unter dem Motto „Mit digitaler Bildung zum Erfolg“ werden beim diesjährigen Europäischen Förderpreis Next Generation die besten Startups und Projektinitiativen für das digitale Klassenzimmer 4.0 gesucht. „Die Pandemie hat als Brennglas gedient“, sagt Bernhard Reeder, Vorstandsvorsitzender des Europäischen Kulturforums. „Es bedarf vieler guter Ideen, um digitale Medien noch mehr in den Unterricht einzubinden.“
(mehr …)

Große Ehrung für Ausnahme-Schauspieler Tobias Moretti

Der österreichische Schauspieler Tobias Moretti wird am 28. August 2021 im Opernhaus Bonn mit dem Europäischen Kulturpreis geehrt. Moretti ist ein herausragender Schauspieler und Charakterdarsteller. Er gilt als Grenzgänger zwischen den Welten des Kinos, des Fernsehens und des Theaters. Jahrelang war er das prägende Gesicht beim „Jedermann“ der Salzburger Festspiele. (mehr …)

Sophia Loren bekommt Liebeserklärung

Blitzlichtgewitter und „Sophia, Sophia“-Rufe begleiteten die italienische Ausnahmekünstlerin in die Wiener Staatsoper. Mit Standing Ovations feierte das Publikum später Sophia Loren und ihr Lebenswerk. Ihr Sohn Carlo Ponti zeichnete die Besonderheit der Loren, deren „legendärer Status nicht nur auf Talent und professioneller Hingabe beruht, sondern auch auf zutiefst menschlichen Qualitäten.“ (mehr …)

Gordon Getty für sein einzigartiges Kulturengagement geehrt

In einer emotionalen Laudatio ehrte Stargeiger Daniel Hope den amerikanischen Kulturmäzen und Komponisten Gordon Getty: „Haben Sie je einen Menschen weinen gesehen – weil er der Musik gelauscht hat? Einer dieser Menschen, so sensibel, so hingebungsvoll, so vollkommen aufgelöst im Klang?“ Seine Liebe gehört der klassischen Musik und darüber hinaus unterstützt er seit Jahrzehnten junge Künstler und Kulturinstitutionen weltweit. (mehr …)

Europäischer Kulturpreis für gesellschaftliches Engagement

In einer Robe von Vivienne Westwood würdigt Barbara Meier in ihrer Laudatio die Modeschöpferin Vivienne Westwood, die seit mehr als 20 Jahren als Umweltaktivistin die unterschiedlichsten Aktionen initiiert und unterstützt. Die Engländerin habe auch ihr Leben verändert – mit ihren zahlreichen Aktionen, mit ihrer Prinzipientreue, mit ihrer Mode.
(mehr …)

Prima Donna für große Erfolge und großes Herz geehrt

Opernsängerin Nina Stemme kennt die Bühne der Wiener Oper sehr gut, stand darauf als Senta im „Fliegenden Holländer“ mehr als 20 mal. „Ihre Fertigkeit, Ihre Leidenschaft, Ihr Talent für eine faszinierende Kunstform bescheren ganz besondere Momente“, heißt es im Nominierungsschreiben des Europäischen Kulturforums. (mehr …)

Brillante Orchesterwucht dank einer Frau

Am Dirigentenpult stand an diesem Abend Simone Young, die bereits 1993 in dem Traditionshaus debütierte.  Ein Auftritt, der entscheidend für ihre Karriere war, sagte Ioan Holender, der sie an die Staatsoper holte. (mehr …)

Star der Malerszene freut sich über Auszeichnung

Ende September wurde Maler Neo Rauch für sein Bühnenbild zur Wagner-Oper Lohengrin in Bayreuth mit dem erstmals verliehenen „Oper! Award“ ausgezeichnet. In Wien bekam er nun den Europäischen Kulturpreis Taurus für Bildende Kunst überreicht. (mehr …)

Nach oben