Ein Abend mit hochkarätiger Besetzung

Diese Gala ist weltweit einzigartig: Am 20. Oktober stehen große Opernpersönlichkeiten auf der Bühne, die mit ihrem außerordentlichen Können seit Jahrzehnten die Aufführungen in aller Welt und auch in der Wiener Staatsoper prägen. Gemeinsam präsentieren sie an diesem Oktoberabend ein einzigartiges Musikerlebnis. Politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Prominenz hat ihr Kommen zugesagt.

Musikalisch ist der Abend ein Streifzug durch die Geschichte der Wiener Staatsoper. Preisträger, Laudatoren und Gäste feiern die Höhepunkte der 150-jährigen Geschichte des Hauses am Ring. Es erklingen Melodien unter anderem von Mozart, Verdi oder Beethoven. Es spielt das Orchester der Wiener Staatsoper unter der Leitung von Simone Young. Es singen die Kammersängerin Nina Stemme („Dich, teure Halle, grüß ich wieder“ aus der Oper Tannhäuser), Kammersänger Thomas Hampson („Pietà, rispetto, amore“ aus der Oper Macbeth) und Kammersänger René Pape („Il lacerato spirito“ aus der Oper Simon Boccanegra).

Der Abend bringt auch zwei Debüts: Stargeiger Daniel Hope („The Fiddler of Ballykeel“, eine Komposition von Gordon Getty) betritt zum ersten Mal die Bühne der Wiener Staatsoper. Außerdem freut sich Ina Regen auf ihren ersten Auftritt bei der Europäischen Kulturpreisgala.

Und natürlich gibt es neben vielen anderen musikalischen Höhepunkten auch einen packenden Ausblick auf das Beethoven-Jahr 2020. Präsentiert wird die hochkarätige Europäische Kulturpreisgala von der HALLMANN HOLDING International Investment GmbH.

Bestellen Sie hier Ihre Tickets.

 

Foto © Klaus Lefebvre